• Software für den Amateurfunk.

Funktionen

Servermodus

Bild unten:Man kann mit HAM Label über einen einfach zu bedienenden Editor eigene Dateien und dazugehörige Eingabemasken erstellen. Ist das geschehen, kann man HAM Label im Servermodus 2 starten. Es wird dann nur die Eingabemaske angezeigt, in die man Daten eingeben kann und diese anschließend ausdruckt.

Beispiel: Man erstellt eine Adreßdatei und eine zugehörende Eingabemaske, in die Name, Straße, PLZ und Ort eingegeben werden können. Dann erstellt man ein Label, das diese Felder auf einer Etikette ausdrucken kann. Das waren die Vorarbeiten. Wenn man jetzt zukünftig den Servermode 2 aufruft, wird nur das Eingabefenster geöffnet, in das man Name, Straße, PLZ und Ort eingibt. Drückt man jetzt dort auf die Schaltfläche "Druck", so werden die eingegebenen Daten entsprechend der Gestaltung des Label auf das Etikettenblatt gedruckt. Nun kann man die nächsten Daten eingeben und ausdrucken oder man verkleinert das Fenster, so daß es sich in die untere Task- Leiste legt und darauf wartet, wieder geöffnet zu werden.


(Bild vergrößern)

        • Schnelle Lieferzeiten
        • Käuferschutz
        • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung
        • Datenschutz
        • PCI DSS geprüft
        • perfekter Schutz gegen kriminelle Angriffe
        • Sicheres Bezahlen mit Kreditkarte
Zum Seitenanfang