• Software für den Amateurfunk.

FAQ

FAQ

Häufig gestellte Fragen und Antworten

  • Anwendererfahrung und Tipps für HAM Label 6
  • Hierzu erreichte uns folgende Mail von Rosel (DL3KWR) und Hardy (DL3KWF)

    Die Textanordnung ist präzise und stabil (kein Gummibandeffekt wie z.B. noch bei HL4)
    Gestaltung neuer QSLs nach Übernahme bereits vorhandener QSLs (speichern unter ...) und Wechsel des ADI-Logs ging unproblematisch, wenn jeweils für die neue QSL das Programm neu als Administrator gestartet wurde.
    Grafische Elemente (Linien, Kreise ...) sind zweckmäßigerweise vor dem Text zu generieren, da anderenfalls Textzeilen "verrutschen" können.
    Bei der Datenauswahl zum Druck kam es vor, daß die Uhrzeit fehlte. Nach Programmneustart war die Zeit sowohl in der Log- als auch in der Druckliste da. Das Sortieren dieser Listen bereitet jetzt keinerlei Probleme mehr.
    Betriebssystem: Windows 10 Pro 64 Bit

    Tipp für Anwender: Bei Tintenstrahldrucker keine "satten" Farben verwenden, da sie auf dem Karton z.B. von QSLShop nicht schnell genug trocknen. Ich verwende z.B. grau RGB 100-100-100 statt schwarz, rot 255-50-50, blau 0-128-255 ... Muster ist im Anhang. Unser Drucker: IP 7250

    Gesamtergebnis: Die Umrüstung auf HO6 / HL6 zusammen mit Windows 10 hat sich gelohnt, auch für unsere großen Logs. Es läuft alles stabil und sicher. Recht, recht herzlichen Dank !!!

  • Premiumlizenz vs Einmalkauf
  • Völlig verständlich ist, dass das 365-Tage-Angebot nicht jedermanns Sache ist. Aber genau aus dem Grunde haben wir ja auch noch die Möglichkeit, wie bisher ein Upgrade mit unbegrenzter Lizenz zu erwerben. Für jemandem, dem das neue Modell nicht gefällt, bleibt also alles beim Alten.
    Davon abgesehen ist das neue Modell für viele auch ganz passend, weshalb wir es auch eingeführt haben. Für die einen ist es finanziell von Vorteil, wenn sie statt einmalig 45 EUR nur 12 EUR bezahlen müssen. Auch wenn das jährlich anfällt, ist es eine verkraftbare Größe für die, die wenig Geld haben.
    Mindestens genauso wichtig sind aber jene User, die sich wünschten, dass neue große Funktionen nicht erst wieder in einigen Jahren in das Programm kommen, sondern regelmäßiger schon dann, wenn sie z.B. selbst eine neue Funktion vorgeschlagen haben. Mit einer Jahreslizenz haben sie dann einen Vorteil.
    Für uns ist die Jahreslizenz auf absehbare Zeit kein finanzieller Vorteil, denn wir sind dann auch ganz anders gefordert.
  • Installation auf NAS-Laufwerk
  • Info von OM Kordsmeyer:

    Vielleicht ein kleiner Hinweis zur Installation des Programmpaketes auf ein NAS-Laufwerk.
    Dieses hat bei mir einen zugewiesenen LW-Buchstaben, der jedoch bei der Installation des Programms nicht ansprechbar ist.
    Aber wo ein Wille ist, da findet sich auch ein Weg:
    Unter Voranstellung der IP geht es doch: \\192.168.1.100\NAS\Programme\ - oder wie der Pfad auch immer sein wird oder ist.
    Somit kann ich von allen Rechnern auf HO zugreifen.

  • HAM Office, HAM Label und HAM Atlas auf einem Mac
  • Grundsätzlich sind diese Programme nicht für den Mac geschrieben, aber man kann sich behelfen, wie es Peter, HB9TRR im Folgenden darstellt:

    Seit vielen Jahren nutze ich Ihre Software, Ham Office und Ham Atlas. Als Mac User hatte ich die AFU Programme immer auf einem Windows Laptop am laufen. Das hat mich immer gestört, aber auf das tolle Logbuch wollte ich dennoch nicht verzichten.
    Mittlerweile habe ich aber alles umgestellt. Ich nutze Parallel Desktop 11 mit Windows 10 auf meinem iMac. Ihre Programme laufen unter dieser Konfiguration ausgezeichnet und es gibt keine Probleme weder mit der CAT - Steuerung noch mit der online Anbindung an diverse Cluster oder zb. QRZ.COM.

    Wichtige Punkte die es zu beachten gibt: Die Datenbanken von Ham Office sollten bei der installation auch auf der Virtuellen Maschine gespeichert werden. Für die Updates muss der Browser der virtuellen Windows Maschine benutzt werden damit läuft alles problemlos.

    Alle Programme laufen im Windows Fenster oder wie von mir bevorzugt im Coherence Modus.

  • Zu wenig Zeichen bei einem Platzhalter.
  • Wenn Sie den Platzhalter „Call“ auf der Zeichenfläche anklicken, finden Sie unten im Reiter „erweiterte Eigenschaften“ das Feld „Format“. Dort erhöhen Sie bitte die Anzahl der „c“-Zeichen.
    Stellen Sie auch sicher, dass dort bei der Option „mit Text ausfüllen“ kein Haken gesetzt ist.
  • Im Maskeneditor des Labeldruck-Moduls kann ein Bild nicht eingescannt werden.
  • HAM Label nutzt eine Twain-Schnittstelle von Windows. Das ist evtl. eine andere Schnittstelle, als der Scanner selbst nutzt. Das Problem könnte deshalb darin liegen, dass der Scanner diese Schnittstelle nicht korrekt bedient. Es kann aber auch sein, dass der Scanner die Datei in einem Format anlegt, das HAM Label nicht kennt. Evtl. haben Sie die Möglichkeit, dem Scanner zu sagen, dass er die Scandatei als BMP- oder als JPG-Datei ablegen soll. Ein Fehler im Programm HAM Label selbst ist ziemlich unwahrscheinlich. Es gibt evtl. auch noch die Ursache, dass die Datei zu hoch auflösend eingescannt wird. Für HAM Label genügt ein Scan mit 72 dpi. 150 dpi und mehr braucht man eigentlich nur, wenn man den Scan selbst nachher hochauflösend ausdrucken will.
  • Nachkommastellen bei Frequenz im QSL-Ausdruck ändern
  • Wenn die Frequenz mit weniger Nachkommastellen als gewünscht gedruckt wird, dann starten Sie bitte die Bearbeitung des Labels mit dem Maskeneditor. Dort klicken Sie mit der linken Maustaste auf den Platzhalter und wählen unten in der Eigenschaftsleiste den Reiter "erweiterte Eigenschaften". Dort befindet sich das Feld "Format". Fügen Sie hinter der letzten 9 einen Punkt ein und dann soviele 9er, wie Nachkommastellen gewünscht sind.
  • Hilfe wird nicht angezeigt
  • Info von Torsten, DL9GTB: Es ist ein Windows-Problem und tritt daher in vielen Programmen auf. Die Lösung lautet, rechte Maustaste auf die "ho.chm" - Eigenschaften - und Zugriff auf Dateien von anderen Computern zulassen.
  • Tipps und Tricks: Dymo Labelwriter
  • Mit HAM Label kann man auch Etiketten über den Dymo Labelwriter ausdrucken. Legen Sie in HAM Label unter dem Menüpunkt „Daten – Kartenformate“ eine Karte mit dem Abmaß des Dymo-Labels an. Auf dieser Karte kann jetzt mit HAM Label die Gestaltung erfolgen. Beim Ausdruck wird dann nach jeder Dymo-Etikette einen Seitenvorschub erzeugt.

    Der Ausdruck kann dann auch von HAM Office aus erfolgen
  • Ist die Registrierung an ein Rufzeichen gebunden, oder kann ich das auch für die Rufzeichen innerhalb der Familie benutzen?
  • Für Familienmitglieder im gleichen Haushalt erstellen wir gerne einen neuen Registrierschlüssel. Sie können mit diesem Reg.schlüssel dann HAM Office für ein weiteres Familienmitglied installieren. Dieser neue Reg.schlüssel kostet nichts.
        • Schnelle Lieferzeiten
        • Käuferschutz
        • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung
        • Datenschutz
        • PCI DSS geprüft
        • perfekter Schutz gegen kriminelle Angriffe
        • Sicheres Bezahlen mit Kreditkarte
Zum Seitenanfang